Instrumentalverein Eilendorf 1869 e.V.

Der Instrumentalverein Eilendorf 1869 e.V. kann mittlerweile voller Stolz auf eine mehr als 140-jährige Tradition zurückblicken. Was im Gründungsjahr 1869 mit einer Handvoll Männern begann, wird heute, zur Freude aller Aktiven und Zuschauer, in größerer und gemischter Besetzung intensiver denn je fortgesetzt.

Der erste öffentliche Auftritt des IVE, damals noch unter dem Namen Nirmer Instrumentalverein, fand im Jahre 1871 anlässlich der Begrüßung der aus dem Feldzug 1870/71 nach Eilendorf zurückkehrenden Soldaten statt.
Der IVE benötigte in den ersten 110 Jahren seines Bestehens insgesamt nur drei Dirigenten, die alle gebürtige Eilendorfer waren. In den letzten 27 Jahren dagegen verpflichtete der IVE sieben Dirigenten unterschiedlicher Nationalitäten. Seit seit September 2012 dirigiert Frau Jonneke Hanssen-Moerke.

Die Jugendarbeit feierte im Jahre 1969 ihre Geburtsstunde. Das erste Jugendorchester wurde gegründet und konnte in den folgenden Jahren kontinuierlich ausgebaut werden. Mittlerweile verfügt der IVE über eine eigene Musikschule und neben dem Jugendorchester noch über ein Vor-Jugendorchester.

Voraussetzung für das harmonische Zusammenspiel eines Orchesters ist selbstverständlich die zwischenmenschliche Harmonie der aktiven Instrumentalisten. Diese Harmonie versucht der IVE u.a. durch regelmäßige Vereinsfeste und Vereinsfahrten zu fördern.

Eine gute musikalische Ausbildung und ein harmonisches Zusammenspiel ist Voraussetzung, um sich bei den verschiedensten Veranstaltungen optimal präsentieren zu können. Der IVE ist deshalb ein gefragter Partner in Eilendorf und weiterer Umgebung zur Unterstützung und Gestaltung verschiedener Feste.